Code of conduct

Wir alle lieben es, zu tanzen und die Freude am Tanzen miteinander zu teilen. Damit auch wirklich alle einen schönen Abend haben und sich rundum wohl fühlen, bitten wir euch, bei den Social Dances auf ein paar Dinge zu achten.

  • Wenn ihr tanzen möchtet, ergreift selbst die Initiative und ladet eine Person zu einem Tanz ein. Respektiert bitte, dass ein*e jede*r dabei auch das Recht hat, diese Einladung abzulehnen- ganz egal, was der Grund dafür sein mag. No hard feelings!
  • Nicht jede Person mag jede Art von Tanzstil und/oder Connection gleich gerne. Besonders sehr nahe zusammen (wie z.B. Close-embrace beim Blues) ist nicht für jeden immer angenehm. Achtet bitte darauf dass sich eure Tanzpartner*in wohl fühlt und fragt im Zweifel nach ob alles passt.
  • Einige der Räumlichkeiten, in denen wir tanzen werden, sind relativ klein; achtet also bitte auf einander und tragt, wenn möglich, keine spitzen oder scharfkantigen Absätze. Sollte es dennoch passieren, dass es kleinere Zusammenstöße gibt, entschuldigt euch bitte und verständigt euch mit der jeweiligen Person, ob alles okay ist.
  • Ein jeder von uns hat seinen ganz eigenen, persönlichen Tanzstil. Wenn ihr nicht ausdrücklich von eurem Tanzpartner nach Feedback gefragt werdet, unterlasst es bitte, andere Personen wegen ihres Tanzstils zu kritisieren oder zu korrigieren. Ausnahmen sind natürlich gefährliche Manöver oder eine unangenehme oder gar schmerzhafte Connection, da ist Rückmeldung erwünscht und nötig. Ihr sollt euch schließlich wohlfühlen!
  • Verzichtet aus diesem Grund bitte auch außerhalb von Jam-Circles und Vorführungen auf Aerials! Selbst wenn ihr mit eurem Partner vertraut seid und schon Aerials geübt habt, ist es bei einem Social Dance unvorhersehbar, wer aus Versehen in eure Flugbahn geraten könnte.
  • Wo viele Menschen ausgelassen tanzen, wird es oft feucht-fröhlich warm. Überlegt euch, ob ihr Wechselkleidung benötigt.
  • Wir sind alle hier, um Spaß zu haben. Genießt den Abend und tut euer Möglichstes, dass andere sich ebenso wohlfühlen und Spaß haben können. Sollte es dennoch irgendetwas geben, dass sich nicht richtig anfühlt, wendet euch bitte an das SwingZeit Team.